IR-Licht-emittierende Dioden

IR-emittierende Dioden (IRED) sind Festkörper-Lichtquellen, deren Emissionspektrum im Nahinfrarotbereich bei Wellenlängen von 770 nm - 950 nm liegt. Die Emissionswellenlänge ist eng an der maximalen spektralen Empfindlichkeit von Silizium-basierten Photodioden und -Phototransistoren orientiert. Diese Produktlinie bietet eine umfassende Auswahl an Bauformen mit unterschiedlichen optischen Charakteristika und Ausgangsleistungen. Es stehen sowohl Gehäusetypen mit vertikaler und horizontalter Abstrahlcharakteristik sowie eine breite Palette von Emissionsstrahlprofilen (Abstrahlwinkel) zur Verfügung. Diese IREDs können entweder in CW (continuous wave) oder gepulstem Modus betrieben werden.

IREDs mit den Wellenlängen 770 nm, 870 nm 880 nm, 940 nm und 950 nm werden für Anwendungen wie Rauchmelder, Encoder, transmissive und reflektive optische Schalteinrichtungen angeboten.

Infrarot emittierende Dioden von Excelitas

880 nm Infrarot emittierende Dioden

Diese Serie von Infrarot-Leuchtdioden (IREDs) besteht aus drei Standardchips in neun verschiedenen Gehäusen, die eine breite Palette von Befestigungs-, Linsen- und Ausgangsleistungsoptionen bieten. Aus dieser Serie sind sowohl vertikal und horizontal abstrahlende Bauformen  mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln verfügbar. Alle IREDs verwenden …
Mehr lesen
Infrarot emittierende Dioden

940 nm Infrarot emittierende Dioden

Die 940 nm-Serie der Infrarot-Leuchtdiode (IREDs) besteht aus zwei Standardchips in drei verschiedenen Gehäusen. Alle IREDs verwenden hocheffiziente GaAs Flüssigphasen-Epitaxie Halbleiter, die in "N"-on-"P"-Konfiguration ausgeführt sind, um die höchste Leistung bei 940 nm zu erzielen. Die TO-46-Bauteile sind doppelt gebondet, um die Zuverlässigkeit der …
Mehr lesen